Das Chamäleon-Syndrom

Vom ständigen Drang jemand anderes sein zu wollen und wie wir uns das zu nutzen machen können Es ist verdammt kalt draußen, aber die Sonne scheint. Ich stehe unter der Dusche und wasche mir den Schweiß vom Körper, den der 10km Lauf so mit sich gebracht hat. Der Musikstreaming Dienst spielt die Dusch-Playlist. Und während... Weiterlesen →

Warum das Wort „irgendwie“ eigentlich nervt

Ich war für heute Abend eigentlich mit Freunden verabredet, um ein, zwei Bierchen zu kippen. Aber irgendwie habe ich keine Lust. Also liege ich den Abend über auf dem Sofa und mache mir stattdessen Vorwürfe, weil ich nicht am Schreibtisch sitze, und für die bevorstehende Abschlussprüfung lerne. Darauf habe ich nämlich auch keine Lust, irgendwie.... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: