Über das Denken

Mein Kopf fühlt sich vollkommen leer an und gleichzeitig unfassbar voll. Ich habe so viele Gedanken, dass ich gar nicht weiß was ich denken soll. Der Prozess des Denkens liegt ja in der menschlichen Natur. Alles ist gut, solange wir denken. Über bestimmte Sachverhalte nachzudenken hat uns evolutionstechnisch weitergebracht und Erfindungen oder Erkenntnisse hervorgebracht, die […]

Weiterlesen

Wenn Reize schmerzhaft werden – Hochsensensibilität bei Kindern

Vor einigen Tagen veröffentlichte die Bloggerin killepupmitlala einen Beitrag, in dem Sie das Verhalten ihrer Tochter beschreibt. Sie mache sich irrational große Sorgen für eine Fünfjährige, weine ständig. Die Erzieherin im Kindergarten sprach die Mutter auf Mila’s Verhalten an und empfahl sogar einen Gang zum Heilpraktiker, denn ihre Tochter sei emotional sehr schnell überfordert. „Wenn […]

Weiterlesen

Warum wir offener über unsere Selbstzweifel sprechen sollten

Ich kenne kaum einen Menschen, den keine Selbstzweifel hegen. Leider kenne ich aber auch nur sehr wenige, die diese Zweifel offen kommunizeren. Ich finde das schade und denke mir immer wieder aufs neue, dass Instagram, Facebook und Co. mit ihrer augenscheinlich perfekten Selbstinszinierung einen großen Teil dazu beitragen, dass Selbstzweifel sich langsam aber sicher zu […]

Weiterlesen

Selbstverletzendes Verhalten und Kontrollverlust

„Kontrollverlust“ dieses Wort lese ich häufiger, im Zusammenhang mit Selbstverletzenden Verhalten. Warum ich dieses Assoziation für problematisch halte, möchte ich heute genauer erklären.   In einem früheren Text hatte ich über selbverletzendes Verhalten, kurz SVV, berichtet. Selbstverletzendes Verhalten beschreibt eine ganze Reihe von Verhaltensweisen, bei denen sich die Betroffenen absichtlich Verletzungen bzw. Wunden zufügen. Manchmal […]

Weiterlesen

Rausfallen aus der Norm? – Was Behinderung bedeutet

Eine Behinderung zu haben, die auf den ersten Blick nicht sichtbar ist, hat nicht nur Vorteile. Ich muss mich häufig erklären. Wenn mich die Menschen ansehen, denken sie nicht: Ach ja, die kann das nicht (so gut), weil sie eine körperliche Einschränkung hat. Es kommen eher so Sätze wie „Hä? Warum traust du dich das […]

Weiterlesen

Die Worte des David Remnick

Vorhin laß ich bei ZEIT ONLINE ein Interview mit dem 58-jährigen Journalisten David Remnick. Remnick ist allerdings nicht irgendein Journalist, sondern Chefredakteur des renommierten US-amerikanischen Magazins „The New Yorker“. Als Remnick 1998 überraschend Chefredakteur der Zeitschrift wurde, nachdem der eigentlich Ausgewählte kurzfristig absprang, lag die Auflage bei 800.000 Exemplaren. Heute sind es wöchentlich 1,2 Millionen. […]

Weiterlesen

„Ich habe keine Eltern. Ich habe nur eine Mama“

Derzeit wachsen schätzungsweise 2 Millionen Kinder mit nur einem Elternteil auf, überwiegend bei ihrer Mutter. Nur knapp 10 Prozent wachsen beim Vater auf. Der häufigste Grund für das Aufwachsen mit nur einem Elternteil ist die Scheidung der Eltern. Wie viele Kinder als Halbwaise oder sogar Vollwaise aufwachsen, ist nicht statistisch erfasst. Der Tod eines Elternteils, […]

Weiterlesen