November Rain? Für’n Arsch!

Ich denke nach. Ich schlage eine neue Seite meines Notizbuches auf. Der Stift bleibt liegen. Die Mine bleibt voll. Die Seiten bleiben leer. Schreibblockade. Bah!

Es ist so viel passiert in letzter Zeit. Vielleicht zu viel. Mein Gehirn weiß nicht wo es anfangen soll (oder enden?). Dabei machen Menschen Geschichten. Und Geschichten machen Worte, lassen Zeilen entstehen, füllen Seiten. Aber meine Seiten bleiben weiß. Seit langem. Dabei ist doch November. Der Monat der Melancholie. Das sprudeln die Köpfer der Blogger, Journalisten und Autoren doch nur so vor Ideen, sollte man meinen. November Rain und so. Guns ‚N Roses kann mich mal. Ich hab‘ ne Schreibblockade verdammt!

Ein Kommentar zu „November Rain? Für’n Arsch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s