Über das Denken

Mein Kopf fühlt sich vollkommen leer an und gleichzeitig unfassbar voll. Ich habe so viele Gedanken, dass ich gar nicht weiß was ich denken soll. Der Prozess des Denkens liegt ja in der menschlichen Natur. Alles ist gut, solange wir denken. Über bestimmte Sachverhalte nachzudenken hat uns evolutionstechnisch weitergebracht und Erfindungen oder Erkenntnisse hervorgebracht, die […]

Weiterlesen

Wenn Reize schmerzhaft werden – Hochsensensibilität bei Kindern

Vor einigen Tagen veröffentlichte die Bloggerin killepupmitlala einen Beitrag, in dem Sie das Verhalten ihrer Tochter beschreibt. Sie mache sich irrational große Sorgen für eine Fünfjährige, weine ständig. Die Erzieherin im Kindergarten sprach die Mutter auf Mila’s Verhalten an und empfahl sogar einen Gang zum Heilpraktiker, denn ihre Tochter sei emotional sehr schnell überfordert. „Wenn […]

Weiterlesen

Warum wir offener über unsere Selbstzweifel sprechen sollten

Ich kenne kaum einen Menschen, den keine Selbstzweifel hegen. Leider kenne ich aber auch nur sehr wenige, die diese Zweifel offen kommunizeren. Ich finde das schade und denke mir immer wieder aufs neue, dass Instagram, Facebook und Co. mit ihrer augenscheinlich perfekten Selbstinszinierung einen großen Teil dazu beitragen, dass Selbstzweifel sich langsam aber sicher zu […]

Weiterlesen

Selbstverletzendes Verhalten und Kontrollverlust

„Kontrollverlust“ dieses Wort lese ich häufiger, im Zusammenhang mit Selbstverletzenden Verhalten. Warum ich dieses Assoziation für problematisch halte, möchte ich heute genauer erklären.   In einem früheren Text hatte ich über selbverletzendes Verhalten, kurz SVV, berichtet. Selbstverletzendes Verhalten beschreibt eine ganze Reihe von Verhaltensweisen, bei denen sich die Betroffenen absichtlich Verletzungen bzw. Wunden zufügen. Manchmal […]

Weiterlesen

Die Stille

Manche lieben dich. Manche können nur sehr schlecht mit dir umgehen. Für manche bist du das Hassobjekt ihres Lebens. Du bist da, wenn wir abends von der Arbeit nach Hause kommen. Wenn wir in aller Herr Gotts Früh auf die Straßen unserer Stadt treten oder nachts über den Dächern den Sternenhimmel beobachten. Du bist da, […]

Weiterlesen

Rausfallen aus der Norm? – Was Behinderung bedeutet

Eine Behinderung zu haben, die auf den ersten Blick nicht sichtbar ist, hat nicht nur Vorteile. Ich muss mich häufig erklären. Wenn mich die Menschen ansehen, denken sie nicht: Ach ja, die kann das nicht (so gut), weil sie eine körperliche Einschränkung hat. Es kommen eher so Sätze wie „Hä? Warum traust du dich das […]

Weiterlesen

Reduzier‘ mich nicht!

Letztens veröffentlichte Krautreporter einen Text über mich. Es geht um den Umgang mit meiner Behinderung. Darunter kommentierte jemand: „Dass man Sie nicht ständig darauf reduziert, sollte eigentlich selbstverständlich sein“. Aber genau das ist es, was noch viel zu viele Menschen tun, wenn sie auf jemanden mit Behinderung treffen. Entweder bist du nämlich bemitleidenswert, weil du […]

Weiterlesen